• +49(160) 947 504 95
  • info@wurth-guitars.com

Über mich

Über mich

Mit Anfang zwanzig entdeckte ich als Autoditakt das Instrument Gitarre für mich. Nach meiner technischen Weiterentwicklung, empfand ich das Klangbild meiner ersten Gitarre nicht mehr als zufriedenstellend – der Wunsch nach einer hochwertigen Gitarre kam auf. Um Qualitätsunterschiede erkennen und verstehen zu können, habe ich mich tiefgehend mit Fachliteratur zum Gitarrenbau befasst.

Nach einiger Zeit des Literaturstudiums fasste ich die Entscheidung – erneut als Autodidakt – die gewünschte Gitarre selbst zu bauen. Das erstmalige Anspielen dieses ersten selbstgebauten Instruments war ein überwältigender und unvergesslicher Augenblick, der die Triebfeder meiner Leidenschaft und meines weiteren Weges war. In dieser Zeit stand mir der Gitarrenbauer Sascha Nowak mit fachlichem Rat zur Seite.

Um meiner Leidenschaft beruflich eine wegweisende Richtung zu geben, beschloss ich, mich an der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg einzuschreiben. Diese Hochschule ist weltweit die einzige, die das Studienfach „Zupfinstrumentenbau“ anbietet. Während des Studiums war es mir möglich ein tiefgreifendes theoretisches Verständnis der Gitarrenakustik zur erlangen, und beendete das Sudium erfolgreich mit dem Abschluss

Bachelor of Arts

Während des Studiums besuchte ich zudem die notwendigen Meisterkurse an der HWK Chemnitz und erhielt den Titel

Meister des Zupfinstrumentenmacherhandwerks

Mein Praxissemester konnte ich in der Gitarrenbauwerkstatt von Andrés D. Marvi in der Alpujarra, nahe Granada absolvieren. Dort durfte ich mich bis zur Wurzel des Gitarrenbaus begeben und konnte Einblicke in den traditionellen spanischen Gitarrenbau gewinnen.

Seit 2011 bin ich als selbständiger Gitarrenbaumeister tätig und hege bis heute noch die gleiche Leidenschaft für den Gitarrenbau und das Klangbild einer jeden einzelnen Gitarre – wie damals beim erstamligen Anspielen meiner ersten selbst gebauten Gitarre.